Qualitätspolitik & Ziele

QM

Qualitätspolitik

Wir wollen unseren Patienten aus der Rhein-Main-Region kontinuierlich als bevorzugter Ansprechpartner in der fachinternistisch-nephrologischen Behandlung, in der Durchführung von Blutreinigungs- und Blutaustausch-Verfahren und in der Versorgung nierentransplantierter Patienten dienen. Aus diesem Grund verpflichten wir uns, eine an den Patientenerwartungen und den medizinischen Erkenntnissen orientierte Versorgung unserer Patienten sicherzustellen.

Wir wollen unseren Mitarbeitern ein angenehmes Arbeitsklima, einen partnerschaftlichen Umgang und flache Hierarchiestrukturen bieten. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Mitarbeiter über umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten und soziale Leistungen und bieten steile berufliche Aufstiegschancen und zusätzliche, leistungsorientierte Verdienstmöglichkeiten.

Wir wollen unsere Umwelt über die Implementierung einer „Green Dialysis“ schützen. Dies wollen wir durch stetige Optimierung von Prozessen in der Dialyse (z.B. Verwendung von Biomaterialien, Reduzierung von Müllmenge sowie Wasser- und Stromverbrauch) und eine papierlose Patientenakte (z.B. Digitalisierung) erreichen.

 

Zielvorgaben und Maßnahmen zur Umsetzung der Qualitätspolitik

 

1. Patienten: Erhöhung der Lebenserwartung chronisch nierenerkrankter Patienten und Verbesserung ihrer Lebensqualität

Bereitstellung von zweckmäßigen, siche­ren Anlagen und Räumlichkeiten zur Schaffung einer sicheren und angeneh­men Behandlungsumgebung.

  • Einsatz von Produkten, Technologien und Behandlungsverfahren nach den anerkannten Regeln von Wissenschaft und Technik
  • Einsatz von qualifiziertem, geschultem und motiviertem Personal
  • Berücksichtigung der individuellen per­sönlichen und medizinischen Bedürf­nisse unserer Patienten sowie die um­fassende Aufklärung und Information unserer Patienten über therapeutische Maßnahmen und deren Konsequenzen

 

2. Mitarbeiter: Bindung von enga­gierten Mitarbeitern und Förderung der beruflichen Weiter­entwicklung

  • Partnerschaftlicher Umgang in Ver­traulichkeit und gegenseitigem Respekt
  • Praxisnahe und kompetente Einar­beitung von neuen Mitarbeitern und Förderung der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung durch mitarbeiterorientierte Planung von Weiterbildungsmaßnahmen
  • Ermittlung und Umsetzung von Arbeitsschutzmaßnahmen

 

3. Gesellschaft und Umwelt: Aufrecht­erhaltung und Ver­besserung unseres Behand­lungsangebotes und Sicherung von Arbeitsplätzen durch angemessenes wirt­schaftliches Handeln einschließlich dem Erhalt unserer Umwelt

  • Einhaltung aller rechtlichen Anforderungen, die sowohl den Erfolg der Behandlung, die Sicherheit der Patienten und des Personals als auch die Umwelt betreffen
  • Steigerung der Transparenz unseres Handelns gegenüber den Patienten und Kostenträgern
  • Die Verringerung von Umweltbelastun­gen durch sparsamen Umgang mit Verbrauchsgütern, Energie und Wasser

 

To Top