Hinweis

Redaktion: Dres. med. P. Kurz/T. Tsobanelis |

Erstellt: 15.12.2023,

Letzte Änderung: 15.12.2023,

nächste Prüfung: 01.08.2026

I.Hiermit möchten wir möchten Ihnen ermöglichen, dass Sie uns Hinweise und Informationen, wie z.B. Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften geben können und somit uns bei der Aufdeckung der Ursachen unterstützen:

  1. Die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften hat für uns die höchste Priorität. Verstöße dagegen wollen wir frühzeitig erkennen, um entsprechende und wirksame Gegenmaßnahmen einzuleiten und eventuelle Schäden für Patienten, Beschäftigte, Auftraggeber, Auftragnehmer,  Geschäftspartner, Kunden sowie gegen die Umwelt und Menschenrechte sofort abzuwenden.   
     
  2. Um von schwerwiegenden Verstößen rechtzeitig zu erfahren und den wertvollen Hinweisen angemessen nachgehen zu können, haben wir eine entsprechende neutrale Meldestelle implementiert:   

    MisterData® Datenschutz & Consulting UG   
    Schwalbenweg 61/1,  69123 Heidelberg   
    Mobil: 0176 727 11 014, E-Mail: misterdata-consulting@outlook.de   
     
  3. Selbstverständlich können Sie auch gerne einen anonymen Hinweis geben. In diesem Rahmen bitten wir Sie allerdings sehr konkret zu sein, damit wir dem Verdacht gezielt nachgehen können.   
     
  4. Wir garantieren Ihnen höchste Vertraulichkeit und Fairness hinsichtlich aller Hinweisgeber. Wir garantieren ebenso, dass keine arbeitsrechtlichen Konsequenzen zu befürchten sind, wenn Sie bei uns arbeiten sollten.   
     
  5. Falls Sie eine entspreche Meldung abgeben:
     
    1. Die interne Meldestelle wird Ihnen binnen 7 Tagen nach Eingang Ihres Hinweises den Eingang der Meldung bestätigen, wenn Sie die Meldung nicht anonym abgegeben haben.
    2. Die interne Meldestelle muss auf die Meldungen von Hinweisgebern (Whistleblowern) mit „ordnungsgemäßen Folgemaßnahmen“ reagieren; eine „physische Zusammenkunft“ innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens wird Ihnen ermöglicht, wenn Sie dies wünschen.
    3. Die interne Meldestelle muss Ihnen (Hinweisgeber/Whistleblower) in einem „angemessenen zeitlichen Rahmen“ eine Rückmeldung zu getroffenen Maßnahmen/Reaktionen auf die Meldung geben. Als angemessen werden maximal 3 Monate nach Eingangsbestätigung angesehen; soweit die Meldung nicht anonym abgegeben wurde.
    4. Sowohl wir als auch die interne Meldestelle garantieren Ihnen die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes.   
       

II. Datenschutzrechtliche Information bei Abgabe von HINWEISEN in Bezug auf Gesetzesverstöße:

  1. Wenn Sie einen Hinweis in Bezug auf Gesetzesverstöße, wie z.B. Menschenrechtsverstöße innerhalb unseres Unternehmens abgeben möchten, so steht Ihnen folgender Meldekanal (Hinweisgebersystem) vertraulich und anonym gerne zur Verfügung:   

    MisterDATA®   
    Datenschutz & Consulting UG (haftungsbeschränkt)   
    Schwalbenweg 61/1, 69123 Heidelberg   
    Tel.: 06221 7271238, Mobile-Nr.: 0176 727 11 014, E-Mail: misterdata-consulting@outlook.de   
     
  2. Dieser Meldekanal steht BESCHÄFTIGTEN und Dritten (z.B. PATIENTEN, KUNDEN, GESCHÄFTSPARTNER, LIEFERANTEN etc.) zur Hinweismeldung ebenso zur Verfügung.   
     
  3. Wir setzen moderne Datenspeicherungs- und Sicherheitstechniken ein, um Ihre Daten bestens zu schützen. Alle Systeme, in denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert sind, sind gegen unbefugten Zugriff, Zutritt und Zugang geschützt und nur einem bestimmten Personenkreis mit gesonderter Berechtigung zugänglich.   
     
  4. Sie sollten bei der Abgabe des Hinweises den Sachverhalt konkret und detailliert darlegen. Es werden nur personenbezogene Daten erhoben, die Sie nicht anonym mitteilen, wie etwa: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnumme und weitere personenbezogene Daten, die im Rahmen der Beschreibung des Hinweises entstehen.   
     
  5. Dieser Meldekanal dient der Entgegennahme und Aufklärung von schwerwiegenden Verdachtsfällen über Verstöße gegen jedwede Gesetze als auch zur Aufnahme von allgemeinen Prozessmängeln und Schwachstellen, die einen entsprechenden Handlungsbedarf erfordern.   
     
  6. Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Rahmen des Meldekanals ist:   

    Centrum für Nieren- und Hochdruckkrankheiten MVZ GbR   
    Dres. med. P. Kurz / T. Tsobanelis   
    Eschenheimer Anlage 7, 60316 Frankfurt am Main   
    Telefon:    + 49 69 97981181, Telefax:    + 49 69 97981182   
    E-Mail: info@dialysefrankfurt.de   
     
  7. Als Hinweisgeber sowie als in der Meldung genannte Person haben Sie folgende Rechte:   
     
    1. Datenauskunft, Art. 15 DSGVO.
    2. Datenberichtigung, Art. 16 DSGVO.
    3. Datenlöschung, Art. 17 DSGVO.
    4. Dateneinschränkung, Art. 18 DSGVO.
    5. Widerspruch, Art. 21 DSGVO.
    6. Widerruf, Art. 7 Abs. DSGVO.
    7. Beschwerde, Art. 77 DSGVO.

 

To Top